Schiff ahoi - DIAMANT und die Neckarschifffahrt

01
Feb
Schiff ahoi – DIAMANT und die Neckarschifffahrt
Schiff ahoi – DIAMANT und die Neckarschifffahrt
  • Diamant
  • 258 Klicks
  • 1 Kommentar
  • Neckarschifffahrt . Schiffsklimatisierung .

DIAMANT Heiz- und Klimasysteme ist nicht nur auf dem Land aktiv, sondern stattet auch Schiffe mit passenden Klimasystemen aus. 2018 hat DIAMANT die Gütermotorschiffe Jackob Götz, Friedrich Götz, Excelsior & Öhringen der Reederei Ludwig und Jakob Götz GmbH & Co. KG mit bewährter Klimatechnik ausgestattet. So schafft DIAMANT auch Wohlfühlräume auf Schiffen.

Einsatzort Hafen Stuttgart

Der Hafen Stuttgart ist eine Beteiligungsgesellschaft der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Hafengrundstücke, die Hafenbecken mit den Wasserflächen (außer der durchlaufenden Bundesstraße) sowie die Hafenbahnanlage sind Eigentum des Hafen Stuttgart GmbH (HsG). Die HsG verwaltet die Hafengrundstücke, sorgt für Instandhaltung und Verkehrssicherheit der Kai- und Gleisanlagen und regelt deren Benutzung.

Die Hafengrundstücke werden unbebaut an private Unternehmen vermietet. Diese errichten und betreiben die für ihren Betrieb erforderlichen Anlagen (Kräne, Lagerhallen, Silos, Tanks, Verwaltungsgebäude usw.) in eigener Verantwortung.

Neckar Hauptschifffahrtsstraße für Baden - Württemberg

Zum sogenannten Rheinstrom gehören neben dem Rhein seine Nebenflüße Main, Mosel und Neckar. Durch diese Anbindung an den Rhein bei Mannheim kommen die Container von den Seehäfen Rotterdam, Amsterdam und Hamburg nach Stuttgart oder verlassen Stuttgart dort hin. Ein Binnenschiff kann bis zu 100 Container fassen. Das entspricht einer Ladung von 100 LKW. Im Hafen der Landeshauptstadt haben sich über 50 Firmen und Unternehmen angesiedelt die eine breite Palette von Dienstleistungen, Produktion, Lagerei, Logistik und Transportleistungen anbieten.

Der Neckar ist von Plochingen abwärts mittels Stauhaltung (Schleusen) zum Großschifffahrtsweg ausgebaut, mit den bedeutenden Häfen Stuttgart, Heilbronn und Mannheim. Nach 47 jähriger Bauzeit wurden insgesamt 27 Stufen aufgestaut und damit von Mannheim bis Plochingen zur Großschifffahrtsstraße. Auf dem Neckar, der von km 201,5 bei Plochingen bis zur Mündung (km O) heute der Wasserstraßenklasse Va entspricht, transportiert im Jahr 2015 7.832 Binnenschiffe mit insgesamt über 7,8 Millionen Tonnen. Es wurden über  21.000 TEU Container transportiert.

DIAMANT sorgt für mehr Sicherheit auf dem Neckar

Ein Containerschiff besteht aus Stahl, Eisen und ragt über 2/3 aus dem Wasser. Die kleinste Fläche des Schiffes sind die Kabinen und der Steuerraum. Diese sind direkt über dem Schiffsmotor aufgebaut. Der sehr große Schiffsmotor sorgt für die Geschwindigkeit der Fahrt, Strom und Beleuchtung. Deshalb ist es im Motorenraum immer sehr warm, der am Sommer über 40°C erreichen kann. Diese Hitze sorgt für ausreichend Wärme in den Kajuten und Kabinen. In denen man sich im Sommer durch Hitze und Schwüle nicht ertragen kann. Da die Sonnenstrahlen bei Tag das Stahlgehäuse erhitzen, durch die Reflektion des Wasser kommt zusätzliche Wärme dazu und die Hitze vom Maschinenraum gibt den Rest. Der Steuerraum besteht hauptsächlich wie bei einem Auto aus Glasscheiben.

Dies alles sorgt für unerträgliche Arbeitsbedingungen für die Matrosen und Käptain. Die Mannnschaft arbeitet in zwei Schichten und die Hälfte muß sich in den Kabinen oder Kajüten ausschlafen und erholen. Gerade bei Niederwasser sorgen zwei Lotsen und der Kapitän für die sichere Fahrt.

DIAMANT Heiz- und Klimasysteme sorgt für erholsamen Schlaf der Mannschaft in den Kajüten. Die Aufenthaltsräume mit Kombüse werden ebenfalls mit frischer und gekühlter Luft versorgt. Die Matrosen haben nicht die Möglichkeit bei zu großer Hitze Fenster oder Türen zu öffnen.

In der Steuerkabine befinden sich jede Menge an technischen Instrumenten für die Fahrt und Sicherheit des Containerschiffes. Auch hier sorgt DIAMANT für das Wohlfühlklima im Raum. Somit ist der Kaptain erholt, nicht verschwitzt und müde. Wir wünschen den Schiffen Götz, Excelsior, Öhringen und Götz allezeit eine Gute Fahrt und sicheres Anlegen an den Häfen.

In der Steuerkabine befinden sich jede Menge an technischen Instrumenten für die Fahrt und Sicherheit des Containerschiffes. Auch hier sorgt DIAMANT für das Wohlfühlklima im Raum. Somit ist der Kaptain erholt, nicht verschwitzt und müde. Wir wünschen den Schiffen Götz, Excelsior, Öhringen allezeit eine Gute Fahrt und sicheres Anlegen an den Häfen.

Kunde

Impressionen

Sie möchten mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns...

Die DIAMANT Heiz- und Klimasysteme GmbH befasst sich seit 1995 mit der Konstruktion, Herstellung und dem Vertrieb von Wärmepumpen für Wintergärten und Klimaanlagen.

1 KOMMENTAR
  1. Magneticposturecorrector
    Februar 4, 2019 Antworten

    Wird gemerkt 😊danke!

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR
258 Klicks