50 jähriges Jubiläum der Firma Metallbau Rath in Bad Rappenau

27
Jul
50 jähriges Jubiläum der Firma Metallbau Rath in Bad Rappenau
50 jähriges Jubiläum der Firma Metallbau Rath in Bad Rappenau
  • Diamant
  • 49 Klicks
  • 0 Kommentare
  • Bad Rappenau . DIAMANT Klimaanlagen . Kühlsysteme . Metallbau Rath .

Vor 50 Jahre gründete Hans Rath in seiner Garage, als Einmannbetrieb die Schlosserei Rath in Bad Rappenau. Von damals bis heute, wurde aus der Garage ein moderner Metallbaubetrieb mit großzügigen Büros, Lager und Produktion auf einer Ebene, sowie einer modernen, sonnendurchfluteten und übersichtlichen Ausstellung.

Der Firmengründer Hans Rath hat bereits vorausschauend 1978 und 1984 seine beiden Töchter in das Unternehmen einbezogen. Die Töchter führen heute als Geschäftsführerinnen das Unternehmen Metallbau Rath GmbH sehr erfolgreich. Mit dem Eintritt von Daniel Jung, dem Enkel des Firmengründers, ist bereits die 3. Generation der Familie im Unternehmen tätig. Somit ist man für die Zukunft vorbereitet und kann beruhigt weiter wachsen.

Ein Schwerpunkt der Produktpalette sind Terrassendächer sowie Sommer- und Wintergärten. Diese sind für viele Menschen der Übergang zwischen Natur und Wohnraum.  Wintergärten und Sommergärten sind eine beliebte Möglichkeit, räumliche Erweiterungen und schöne ganzjährig vor Wind und Wetter geschützte Wohnräume, zu schaffen. Alle beiden Varianten von Glasräumen werden mit dem DIAMANT Wintergarten Heiz- und Klimasystem beheizt oder im Sommer gekühlt und entfeuchtet.

Überdachungen mit flexiblen, barrierefreien Glasschiebewänden, kombiniert mit Senkrechtmarkisen und DIAMANT Heizstrahler sind der absolute Trend 2018. Lassen Sie sich begeistern und besuchen Sie die Ausstellung von Metallbau Rath GmbH, Raiffeisenstraße in Bad Rappenau.

Die Eingangshalle ganz aus Glas und Ihre Tücken.....

Der Blickfang des Firmengebäudes ist der voluminöse, sonnendurchflutete und gigantische Wintergarten als Empfangshalle. Dieses gigantische Glashaus erstreckt sich über drei Etagen. Dies vereint den Empfang, Ausstellungsraum mit den Büros im ersten und zweiten Obergeschoß. In dem Glashaus der Eingangshalle stehen einige Produkte für die Interessenten um die Wartezeit zu verkürzen. In diesem Glashaus geht eine Treppe in den ersten Stock zu der Verwaltung, Buchhaltung und Geschäftsleitung.

Das schöne an dem Eingangsfoyer ist das dreiseitige Glas mit Satteldach aus Sonnenschutzglas. Dadurch fühlt man sich wie im Freien nur bei Wind und Wetter geschützt. Sobald die ersten Sonnenstrahlen das Glashaus treffen, wird dieses sehr schnell aufgeheizt. Das ist besonders in der kalten Jahreszeit nicht nur Energiesparend, sondern auch für die Seele und Stimmung mehr als erquickend. Deshalb stellte man bei der Planung und Umsetzung für diesen großen und voluminösen Glasbau keine große Anforderungen an das Heiz- oder Klimasystem.

Durch die sehr große Höhe verteilt sich die Hitze in den oberen Bereich des Satteldaches. Wenn es zu warm wurde, hat die automatische Steuerung die elektrische Dachfenster geöffnet. Somit konnte die heiße Raumluft ins Freie strömen, die kühle Außenluft fiel nach unten und vermischte die Frischluft mit der Innenluft.

Da die Sonne im Sommer sehr hoch steht, hat man das komplette Glas im Satteldach mit Sonnenschutzfolie ausgestattet, damit der größte Teil der Sonnenstrahlen wieder zurückreflektiert wird und draußen bleibt. Die Wärme der Sonnenstrahlen heizen bei langen Sonneneinstrahlung zu jeder Jahreszeit die Glas- und Aluminiumfläche auf. Bei teilweise acht stündigen Sonnenbestrahlen kann diese Fläche Temperaturen über 50° C erreichen. Somit hat man einen Heizkörper über das gesammte Dach von über 150 Quadratmetern. Im Frühjahr und Herbst, hat man kostenlose Sonnenenergie und fühlt sich sehr Wohl.

Wenn es jedoch im Sommer einige Tage heiß ist, erreicht man schwüle und hitzige Temperaturen im Eingangsforyer. Diese verbreitet sich im laufe der Tage auf die Büros, Ausstellung und Halle aus. Da es in der Nacht nicht genügend abkühlt, bleibt die Hitze im Raum und wird von Tag zu Tag heißer.

DIAMANT Wintergartenheiz- und kühlsystem sorgt für die Lösung

Seit diesem Jahr, rechtzeitig zu dem Jubiläum, wurde mit DIAMANT Wintergarten Heiz- und Kühlsystem die Hitze im Sommer auf Wohlfühltemperaturen umgesetzt. Sobald die Temperaturen im Glashaus auf über 27°C steigen, schaltet sich das DIAMANT Heiz- und Kühlsystem automatisch ein und sorgt für frische, trockene und wohltuende Raumluft im Eingangsforyer. Diese Wohlfühltemperaturen dringen bis zu den Büros, Ausstellung und Verwaltung durch, was für Mitarbeiter und Besucher natürlich viel Angenehmer ist. In diesem Sinne wünschen wir der Firma Metallbau Rath, weiterhin viel Erfolg und den Kunden einen angenehmen Aufenthalt.

Impressionen

Sie möchten mehr zu diesem Thema erfahren? Dann kontaktieren Sie uns...

Die DIAMANT Heiz- und Klimasysteme GmbH befasst sich seit 1995 mit der Konstruktion, Herstellung und dem Vertrieb von Wärmepumpen für Wintergärten und Klimaanlagen.

0 KOMMENTARE
HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR
49 Klicks